"Versuche nicht, wer sein zu wollen. Sei, wer Du bist."

Die meisten Menschen versuchen täglich, etwas Besonderes zu sein. Sie verrenken und verstellen sich, nur um anerkannt und geliebt zu werden. Sie pressen sich in Rollen, verkleiden sich... und verlieren sich dabei immer mehr. Ich habe dies 34 Jahre lang getan, nur um dazuzugehören und geliebt zu werden. Und war ständig unzufrieden. Es war anstrengend und führte selten zum gewünschten Ergebnis. Bis ich irgendwann gehörig die Schnauze voll hatte. Ich legte meine Rollen und Masken ab und erkannte mich hinter all dem. Als einen ganz wundervollen, wertvollen Menschen. Heute bin ich die, die ich bin, bin anerkannt, geliebt und erfolgreich. Und all das, weil ich die Rollen aufgegeben habe. Trotz Angst und Zweifel.
Was brauchst Du, um Dir ehrlich zu begegnen und Dich in Deinem wahren Sein zu erkennen und zu akzeptieren?